Bergsteiger für Studie über Herzkrankheiten gesucht


Für eine Studie zum Thema Herzmuskelzellenwachstum sucht das DLR sportliche Frauen und Männer über 50, die schon einmal einen Herzinfarkt hatten

Bei der Zellregeneration ersetzt der menschliche Körper abgestorbene Zellen durch neue gesunde. Offensichtlich wird das für uns, wenn wir uns in den Finger schneiden und die Wunde nach und nach verheilt. Die sogenannte regenerative Medizin beschäftigt sich nun mit der Frage, ob und wie der gleiche Prozess bei Herzmuskelzellen angeregt werden kann, um auch hier krankes Gewebe durch neues zu ersetzen.

In Tierversuchen haben Forscherinnen und Forscher herausgefunden, dass sich Herzzellen unter Sauerstoffmangel wieder teilen und regenerieren. Mit der „MyoCardioGen“-Studie wollen sie klären, ob sich auch menschliche Herzzellen in einer sauerstoffarmen Umgebung mit erneuern und sich die Herzfunktion dadurch langfristig verbessert.

Jetzt bist du gefragt: Denn das DLR sucht Probandinnen und Probanden über 50, die vor mehr als einem Jahr einen Herzinfarkt erlitten haben. Diese werden fünf Wochen im Kölner DLR-Labor :envihab verbringen, wo schrittweise ein Sauerstoffgehalt simuliert wird, wie man ihn sonst nur aus dem Hochgebirge kennt. Außerdem gehört ein zweiwöchiger Aufenthalt in den Bergen auf 7.000 Meter Höhe zur Studie, wo die Luft von Natur aus „dünner“, also sauerstoffärmer ist.

Hast du Lust, dich auf dieses Abenteuer zu begeben und im Zeitraum von August bis Oktober 2020 Zeit? Dann melde dich bei deinen „Reiseleitern“ Jens Tank (Jens.Tank@dlr.de) und Ulrich Limper (Ulrich.Limper@dlr.de).

Das Wichtigste in Kürze:

Ort: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Köln-Porz

Gesucht:

  • Bergsteiger/-innen ab 50 Jahren
  • Männlich oder weiblich
  • Herzinfarkt, der mind. 12 Monate zurück liegt
  • Sehr gute physische Belastbarkeit

Dauer:
14 Tage Akklimatisierung in den Bergen,
35 Tage im Forschungszentrum in Köln
im Zeitraum August bis Oktober 2020

Aufwandsentschädigung: 250 € pro Studientag

Berichte von ehemaligen Probanden findest du auch auf unserem Blog:

Link: Leben und Forschen auf 7000 Meter: die „MyoCardioGen“-Studie des DLR

Link: MyoCardioGen – Studie